DER SPIEGEL Nr. 13, 23.3.1981 bis 29.3.1981

DER SPIEGEL Nr. 13, 23.3.1981 bis 29.3.1981
16,99 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • sp81_13
  • 0.35 kg
  Der Spiegel 13/1981 Titelstory: Staatsgewalt – Jugendgewalt   ORIGINAL... mehr
DER SPIEGEL Nr. 13, Original historische Zeitung vom 23. März 1981 bis 29. März 1981

 

Der Spiegel 13/1981

Titelstory: Staatsgewalt – Jugendgewalt

 

ORIGINAL AUSGABE IN SAMMELWÜRDIGEN ZUSTAND

Direkt aus dem offiziellen Spiegel Archiv

 

Deutschlands wichtigstes Nachrichtenmagazin seit über 70 Jahren.

Hier im Original aus dem Spiegel Antiquariat.

 

Inhalt:

Titel

  • Findet die Jugendrevolte in der Provinz statt?

  • Frank Dahrendorf über Hausbesetzungen

  • Die Lust am Krawall

  • Alternativblätter und alternative Gesinnung in der Bundesrepublik

  •  

Panorama

  • Einspruch von Willy Brandt: Kein Austausch von Kanzlerspion Guillaume gegen DDR-Häftlinge

  • DDR: Honecker-Besuch auf dem Stand der Salzgitter-AG in Leipzig

  • Bundeskanzler Schmidt: Noch keine Antwort auf das Programm zur Bekämpfung der Arbeitslosigkeit von Minister Ehrenberg

  • Streiks ponischer Bergarbeiter haben weitreichende Folgen für die DDR-Wirtschaft

  • EG-Gipfel: Deutsch/britischer Eklat wegen des schwelenden Fischreistreits nicht ausgeschlossen

  • Sold für die Deligierten des 26. Parteitages der sowjetischen KP

  • Zitate

  •  

Deutschland

  • Genscher: Der heimliche Kanzler in Bonn

  • WAFFENEXPORT: SPD-Fraktion gegen Waffengeschäft mit Saudi-Arabien

  • DDR: Honecker-Freund Seiffert in der DDR-Bürokratie unter Beschuß

  • KRIMINALITÄT: Killerkrieg zwischen Geheimdienslern und Exilkroaten in der BRD

  • GESAMTSCHULEN: Genossen gegen SPD-Gesetzentwurf

  • US-ARMEE: US-Armee in Deutschland: Frauen-Integration gescheitert

  • AFFÄREN: Fragwürdige Zuschüsse der Stuttgarter Landesregierung für eine Jesuiten-Schule

  • STREIKRECHT: Sind Solidaritätsstreiks illegal?

  • FREIMAURER: Vatikan: Bannfluch für die Freimaurer

  • ZEITGESCHICHTE: Albert Speer über die Juden in der deutsc hen Abrüstungsindustrie

  • SOZIALISTEN: SPD-Chef Brandt engagiert sich im französischen Wahlkampf für den sozialisten Mitterrand

  • Porträt des Düsseldorfer Politikers Kurt Biedenkopf

  •  

Wirtschaft

  • OSTHANDEL: Amerikaner warnen vor Gas-Röhren-Geschäft mit den Sowjets

  • Tarifrunde '84 (Löhne, Gehälter, Tarifverhandlungen)

  • WASSERPREISE: Heimliche Einnahme-Quellen der Kommunen

  • GASTARBEITER: Junge Türken reisen mit falschen Geburtsdaten ein

  • EIGENHEIME: Steigende Preise treiben private Bauherren in die Pleite

  • ENERGIE: Die Westdeutschen haben mehr Öl gespart als erwartet

  • VOLKSWAGEN: VW: Kritiker im Aufsichtsrat werfen dem Management Fehlentscheidungen vor

  • ENTFÜHRUNG: Wurde der Sohn des verhafteten Abschreibungsspezialisten Erlemann von Waffenhändlern gekidnappt?

  • Supermärkte: Pfand für Einkaufswagen

  • US-Fernsehindustrie erlebt einen unerwarteten Boom

  • IBM: Technische Probleme verzögern die Auslieferung des Modells 3380

  • EG: Beitritt für Griechenland wird teuer

  • Saudi-Arabien: Hotelbetten-Überkapazität in Dschidda

  • HOTELS: Londoner Luxushotel Savoy: Widerstand gegen eine Fusion mit dem Giganten THF

  •  

Ausland

  • Spanien: Suche nach den Hintermännern des Putsches

  • SPIEGEL Gespräch: Georgij Arbatow über die Verhandlungsbereitschaft der Sowjet-Union

  • Vita Georgij Arbatow

  • RÜSTUNG: Die Schwächen der Wunderwaffe SS-20

  • Politstunde für Moskauer Hochschullehrer

  • FRANKREICH: Die Diamanten-Affäre um Giscard d'Estaing wird immer peinlicher

  • Atomreaktor Three Mile Island zwei Jahre nach der Katastrophe

  • Hilfe für El Bronx (USA/Elsalvador)

  • ISRAEL: Das Millionending des Karikaturisten Lurie

  • Türkei: Die Militärs und ihr Vorbild Kemal Atatürk

  • MEXIKO: Halluzinogene im Indianerkult

  • JAPAN: Mit teuren Geschenken und Spionagediensten erkaufen sich Fischer Fangrechte in sowjetischen Gewässern

  • IRAN: Machtkampf im Iran

  • Airesa Nobari über das Geiselgeschäft im Iran

  • PROSTITUTION: Italien: Proteste gegen Dokumentarfilm über den Alltag einer Prostituierten

  • ABENTEUER: Ein Einhandsegler gelangt unentdeckt nach Ost-Sibirien

  •  

Serie

  • Mosche Dajan über seiner Friedensverhandlungen mit Ägypten (II)

  •  

Sport

  • Raimund Blass: Das Ende einer Olympia-Hoffnung

  •  

Kultur

  • Anarcho-Maler: Kunstausstellung „Rundschau Deutschland“ in München

  • Comic strips von Art Spiegelman unter dem Titel „Breakdown“ erschienen

  • Photo-Happening in der „Zeit“

  • Etikettenschwindel bei Chopin-LP?

  • Rockmusik: Die neue deutsche Welle

  • Volker Schlöndorff: Dreharbeiten zu „Fälschung“ in Beirut

  • THEATER: Theaterinszenierung „Nathan der Weise“ in Bochum

  • ARCHITEKTUR: Kritik an der Berliner Bauausstellung

  • Jürgen Hobrecht: „Du kannst mir nicht in die Augen sehen“

  • KUNSTMARKT: Jugoslawien verhindert Versteigerung aus dem Kunst-Nachlaß eines Jugoslawen

  • BROADWAY: Proteste gegen Bühnenfassung von „Lolita“ am New Yorker Broadway

  • BELLETRISTIK, SACHBÜCHER

  • Taschenbuch-Bestseller: ERSTAUSGABEN, LIZENZAUSGABEN

  •  

Wissenschaft+Technik

  • AFFÄREN: Krach um neuen Chef des Heidelberger Krebsforschungszentrums

  • MEDIZIN: Heilpraktiker Manfred Köhnlechner: Vorbeugung vor Krankheiten

  • AUTOMOBILE: Trend zum Vierradantrieb

  • Luftfahrtgesellschaften: Spritsparen im Luftverkehr

  • Mehr Gehirntumoren bei Ölarbeitern

  • Hitze-Schock vor dem Einfrieren hält Fisch frisch

  • US-Sparpläne: Rückschlag für die Sonnenforschung?

  •  

Medien

  • Fernsehen Montag 23.3.1981

  • Fernsehen Dienstag 24.3.1981

  • Fernsehen Mittwoch 25.3.1981

  • Fernsehen Donnerstag 26.3.1981

  • Fernsehen Freitag 27.3.1981

  • Fernsehen Samstag 28.3.1981

  • Fernsehen Sonntag 29.3.1981

  •  

Rubriken

  • PERSONALIEN: Otto Graf Lambsdorff mag keine „Jelly Beans“

  • PERSONALIEN: George Bush zeigt sich entsetzt in welchem Zustand Walter Mondale seine Amtsräume hinterlassen hat

  • PERSONALIEN: Richard Stücklen: Pragmatische Entscheidung während einer Fragestunde im Bundestag

  • PERSONALIEN: Bruno Kreisky als Werbetexter für die SPÖ

  • PERSONALIEN: Manfred Rommel: Stadtspaziergang durch Stuttgart

  • PERSONALIEN: Helmut Schmidt: Unwirsch beim Phototermin mit Felipe Gonzalez

  • GESTORBEN: Rene Clair

  • BERUFLICHES: Klaus Schütz zum Intendanten der Deutschen Welle gewählt

  • BERUFLICHES: Joachim Braun: Neuer Chefredakteur (Hörfunk und Fernsehen) des Senders Freies Berlin

  • AUTOREN: Valery Giscard d'Estaing: Bilanz seiner bisherigen Amtszeit in Buchform

  • PROZESS: Karl-Heinz Ludwig: Kein Verfahren wegen Verletzung der Aufsichtspflicht

  • Hohlspiegel

 



Entdecken Sie das Original im Pressearchiv Deutschland - Ihr vertrauenswürdiger Partner für authentische SPIEGEL-Ausgaben seit 1946!

Warum sollten Sie bei uns kaufen, wenn Sie dasselbe Exemplar vielleicht anderswo günstiger finden könnten?

Unser einzigartiger Mehrwert:
Weil wir mehr als nur ein Verkäufer sind - wir sind das offizielle Antiquariat des SPIEGEL-Verlags. Jede Ausgabe, die Sie bei uns erwerben, trägt die Gewissheit, ein Stück Geschichte in Händen zu halten, das sorgfältig von uns bewahrt und katalogisiert wurde. Zudem liegt jeder originalen SPIEGEL-Ausgabe ein Echtheitszertifikat bei.

Unsere Verpflichtung gegenüber der Geschichte:
Unsere Verbindung zum SPIEGEL-Verlag und unser Einsatz für den Erhalt des gesamten SPIEGEL-Archivs in Hamburg sind Ausdruck unserer Ehre und Verantwortung.

Ein Meilenstein in der Bewahrung der Geschichte:
Es war ein Meilenstein für unser Archiv, diese bedeutende Aufgabe zu übernehmen, und wir sind stolz darauf, diesen Schatz für Sie zugänglich zu machen.

Investieren Sie in die Zukunft der Erinnerung:
Kaufen Sie nicht nur eine Zeitschrift - investieren Sie in die Zukunft der Erinnerung und des historischen Erbes.

Vertrauen Sie auf die Qualität des Originals:
Vertrauen Sie auf das Original, vertrauen Sie auf das Pressearchiv Deutschland.

Garantie für außergewöhnliche Qualität:
Unsere Ausgaben sind in außergewöhnlich gutem Zustand, da wir stets unsere best erhaltene Ausgabe versenden.

Für eine noch bessere Aufbewahrung und Präsentation bieten wir auch nachhaltige original SPIEGEL Geschenkmappe an.



Geburtstage:
23.3.1981
24.3.1981
25.3.1981
26.3.1981
27.3.1981
28.3.1981
29.3.1981
Zuletzt angesehen