DER SPIEGEL Nr. 48, 27.11.1989 bis 3.12.1989

Der Spiegel, LEIPZIG HAUPTSTADT DER REVOLUTION, WAS GESCHAH AM 9. OKTOBER?
49,99 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • sp89_48
  • 0.5 kg
Titel: Der Spiegel 48/1989: LEIPZIG HAUPTSTADT DER REVOLUTION, WAS GESCHAH AM 9.... mehr
DER SPIEGEL Nr. 48, Original historische Zeitung vom 27. November 1989 bis 03. Dezember 1989

Titel: Der Spiegel 48/1989:

LEIPZIG HAUPTSTADT DER REVOLUTION, WAS GESCHAH AM 9. OKTOBER?

Hausmitteilung

  • Havel, Vaclav

Titel

  • 20 Millionen zuviel

  • Leipzig - Hauptstadt der Revolution

  • Kurt Masur - Dirigent der LeipzigerOpposition

Deutschland

  • Stoltenbergs Wehrarithmetik

  • Bafög in Ost-Mark?

  • Eifersüchteleien vor dem SPD-Parteitag in Berlin

  • Forschungsministerium: Geben und nehmen

  • Fluglotsen-Altersversorgung: teurer Beamtenbonus

  • Wiedervereinigung: Der Druck von unten wächst

  • Volkspolizei: Arbeiter in Gera verhinderten Vopo-Aufrüstung

  • Umwelt: DDR-Umweltinitiativen organisieren sich

  • L. Eagleburger ü. Deutschland, Osteuropa u. Gipfel

  • Die Einheit wird kommen

  • Kampf der SED-Führung um die SED-Basis

  • DDR-Provinzstädtchen Quedlinburg

  • Politische Umfrage im November: Politiker-Beliebtheit (Treppe)

  • West-Touristen: Sozialneid auf Besucher aus der DDR

  • Werbung: Deutsch-deutsche Motive in der Werbung

  • Republikaner: Republikaner mit 'intellektualisiertem Programm'

  • Nato: Bonn fordert Entschärfung v. Atomkriegsplanspielen

  • Prozeß gegen den Kunstsammler Peter Ludwig

  • Über H. Breloers Fernsehfilm zur Barschel-Affäre

Report

  • Gefahren des Rüstungsmülls aus Hitlers Fabriken

Wirtschaft

  • Ostmark zum Willkür-Preis

  • Robotron-Generaldirektor Friedrich Wokurka

  • Da war doch noch was

  • Exporte: Bayer: Giftgasanlage für den Iran?

  • Wohin mit dem Plutonium?

  • Milliarden-Segen für Waigel

  • Rodenstock bleibt exklusiv

  • McKinsey blamiert sich

  • Ticket-Automaten für die Lufthansa

  • Datenbank: Didab: DDR-Industrie-Datenbank

  • Grundstücke: Spekulanten: Run auf DDR-Immobilien

  • co op: Kleinaktionäre geschädigt

  • Flugverkehr: Bonn will Flugsicherung privatisieren

  • Erdgas: Gasgeschäft: BASF gegen Ruhrgas

  • Telefon: Rangeln um Mobilfunk-Lizenz

  • Sony-Chef über d. Wirtschaftsmacht Japan

  • Hotels: USA: Superhotels in Touristenzentren

Ausland

  • CSSR: Die Betonköpfe sind gestürzt

  • Havel über Regime u. Opposition in der CSSR

  • Wiedervereinigung: Wie verhält sich das Ausland zur Deutschlandfrage

  • Die Angst d. Franzosen vor einem großen Deutschld.

  • Abrüstung: USA: Verteidigungsetat - Kürzungen

  • El Salvador: Bürgerkrieg in El Salvador immer schlimmer

  • Libanon: Attentat auf Staatspräsidenten

  • Griechenland: Griechenland steht vor dem wirtschaftl. Bankrott

  • Italien: Ialien: Kommunisten wollen Kommunisten bleiben

  • Südafrika: Mordete Polizei Regimegegner?

  • Armut in Israel

  • Moscheen-Boom in Frankreich

  • Chinas Zensur macht Überstunden

  • Angola: Ende der US-Luftbrücke

  • China: Vergebliche Gehirnwäsche

  • Otto v. Habsburg - Präsident in Ungarn?

  • Sowjetunion: Luxusläden in Moskau

Sport

  • Westdt. Manager umwerben Ost-Athleten

  • DDR: Sportler legen ihre Gagen offen

  • Handball: Trainer Stenzel

Kultur

  • Chabrol - Dreharbeiten an der Berliner Mauer

  • DDR-Kabarett: Abrechnung mit ihren Zensoren

  • Über das DDR-Kabarett

  • Affären: Bei 'Vom Winde verweht' abgeschrieben?

  • Marquez-Buch 'Der General in seinem Layrinth'

  • Weiblicher Blick auf Männer-Bilder

  • Rock-Veteran ohne Größenwahn

  • Film 'Sieben Frauen'

  • David Mamet im Schnellgang

  • Filmtheater: 'Das unsichtbare Kino'

  • 'Orlando'-Uraufführung in Berlin

  • Botho-Strauß-Aufführung 'Besucher' in Hamburg

  • BELLETRISTIK, SACHBÜCHER

Wissenschaft+Technik

  • Zweifel an der Theorie vom Urknall

  • Krebs: Psychoberatung für Krebskranke

  • Artenschutz: Schwarzhandel mit exotischen Pflanzen

  • Per Pedal senkrecht nach oben

  • Gefährlicher Silikon-Busen

  • Test von Hustenmitteln

  • Neue Suchmethode bei Infektionen

  • Zoo aus der Vorzeit



Entdecken Sie das Original im Pressearchiv Deutschland - Ihr vertrauenswürdiger Partner für authentische SPIEGEL-Ausgaben seit 1946!

Warum sollten Sie bei uns kaufen, wenn Sie dasselbe Exemplar vielleicht anderswo günstiger finden könnten?

Unser einzigartiger Mehrwert:
Weil wir mehr als nur ein Verkäufer sind - wir sind das offizielle Antiquariat des SPIEGEL-Verlags. Jede Ausgabe, die Sie bei uns erwerben, trägt die Gewissheit, ein Stück Geschichte in Händen zu halten, das sorgfältig von uns bewahrt und katalogisiert wurde. Zudem liegt jeder originalen SPIEGEL-Ausgabe ein Echtheitszertifikat bei.

Unsere Verpflichtung gegenüber der Geschichte:
Unsere Verbindung zum SPIEGEL-Verlag und unser Einsatz für den Erhalt des gesamten SPIEGEL-Archivs in Hamburg sind Ausdruck unserer Ehre und Verantwortung.

Ein Meilenstein in der Bewahrung der Geschichte:
Es war ein Meilenstein für unser Archiv, diese bedeutende Aufgabe zu übernehmen, und wir sind stolz darauf, diesen Schatz für Sie zugänglich zu machen.

Investieren Sie in die Zukunft der Erinnerung:
Kaufen Sie nicht nur eine Zeitschrift - investieren Sie in die Zukunft der Erinnerung und des historischen Erbes.

Vertrauen Sie auf die Qualität des Originals:
Vertrauen Sie auf das Original, vertrauen Sie auf das Pressearchiv Deutschland.

Garantie für außergewöhnliche Qualität:
Unsere Ausgaben sind in außergewöhnlich gutem Zustand, da wir stets unsere best erhaltene Ausgabe versenden.

Für eine noch bessere Aufbewahrung und Präsentation bieten wir auch nachhaltige original SPIEGEL Geschenkmappe an.



Geburtstage:
27.11.1989
28.11.1989
29.11.1989
30.11.1989
1.12.1989
2.12.1989
3.12.1989
Zuletzt angesehen