DER SPIEGEL Nr. 13, 23.3.1992 bis 29.3.1992

Ist die Einheit unbezahlbar – Große Pleite
39,99 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • sp92_13
  • 0.5 kg
  Titelstory: Ist die Einheit unbezahlbar – Große Pleite DER SPIEGEL 13/1992... mehr
DER SPIEGEL Nr. 13, Original historische Zeitung vom 23. März 1992 bis 29. März 1992

 

Titelstory: Ist die Einheit unbezahlbar – Große Pleite

DER SPIEGEL 13/1992

 

ORIGINAL AUSGABE  IN SAMMELWÜRDIGEN ZUSTAND

Direkt aus unserem Spiegel Archiv

Deutschlands wichtigstes Nachrichtenmagazin seit über 70 Jahren.

Das Original aus dem Spiegel-Antiquariat.

 

Inhalt:  

13/1992

Große Pleite

Ist die Einheit unbezahlbar?

 

Titel




»Sabotage an der Einheit« 
. 


In dieser Ausgabe


:

Hausmitteilung: Hausmitteilung Mafia 
. 

Hausmitteilung: Hausmitteilung Stiller 
. 


 

Deutschland




Mit Fieber nach Kiel 
. 



Besonderer Schutz 
. 



Atom-Streit in Mainz 
. 



Befristeter Ausbau 
. 



Die Offiziere bleiben 
. 



»Überfordert, und zwar total« 
.



Mecklenburg-Vorpommern: Der beste Schwarze 
.



Husch, husch die Waldfee 
. 



Rüstung: Schönredner in Uniform 
. 



Griff nach der Weltherrschaft 
. 



Verkehr: Tiger aus dem Tank 
.



»In der Ruhe liegt die Kraft« 
. 



CDU: Farbe der Schlipse 
. 



Die Menschheit ist am Ende 
. 



Wahlkämpfe: Fußkranke und Lustfeinde 
. 



Stasi: Wodka aus Sektgläsern 
. 



»Nun summt ihr beim Träumen« 
. 



Der Wolf als Luchs 
. 



Europa: Ja, aber 
. 



Das Ende des Grundgesetzes? 
.



Chemie: Bitterfeld am Rhein 
. 



Der heimliche Botschafter 
. 



Recht: Biologische Lösung 
.



Rüstungsexporte: Mantel für Millionen 
.



Tarife: Trostloses Treiben 
. 



»Unterlagen, die den Weltfrieden gefährden« 
. 


 

Serie




»Das war wie Abenteuerurlaub« 
. 



»Wir werden euch ausrotten« 
.



»Wir dürfen keinen Genozid zulassen« 
.



»Kopfhaut abgetrennt« 
. 


 

Wirtschaft




Abstauber an der Costa Brava 
. 



Keine Jever-Werbung mehr im Fernsehen 
.



Kräftiger Aufschlag für Handwerker 
.



Spielfilme auf CD 
.



Konkurrenten verlieren Interesse an Horten 
.



Die Großen rücken auf 
. 

»Der Eigentümer ist mir Wurscht« 
.



Treuhand: Sehr schnell 
. 



Eine Sonderprüfung 
.



Strom: Ein paar Pfennig drauf 
. 



Grenze des Möglichen 
.



»Es sind wunderbare Wohnungen« 
.



Computer: Zu mächtig geworden 
. 



Banken: Ganz ungeniert 
. 


 

Ausland




Fragwürdige EG-Hilfe für den Osten 
. 



US-Aufmarsch soll Saddam Hussein gefügig machen 
.



Die Rache der Gottespartei 
. 

Bulgarien: Geistliche bei der Stasi 
. 



»Nein im Bauch und Ja im Hirn« 
. 



Großbritannien: Heroischer Job 
. 



Die kalte Wut der Queen auf Fergie 
.



USA: Zu lange gelogen 
. 



USA/Israel: Ständige Qual 
. 



»Die Mafia gewinnt« 
. 



»Ich darf mich nicht ermorden lassen« 
.



GUS: Bunte Schmiede 
. 



Waffen: Hochkarätiger Spaß 
.



Ägypten: Galgen unterm Zelt 
. 


 

Sport




»Ich hasse mein Stöhnen« 
. 



Segeln: Regelrecht geschlachtet 
. 


 

Kultur




»Kriege führen für den Frieden« 
. 



Film: Verheißung und Verrat 
. 



Wünsch dir was 
. 



»Sir, darf ich Euch die Uhr aufziehen?« 
.



Pyramiden aus rosa Fleisch 
.



Taiwanesische Familienchronik 
. 



Jakob mit Familie und Hund 
. 



Klingt azoy sheyn 
. 



Mafia auf dem Medien-Markt 
. 



Ausstellungen: Ferne Fehden 
. 



Architektur: Schock aus den Wolken 
. 


 

Medien




Totentanz der Television 
. 



MONTAG 
. 

DIENSTAG 
. 

MITTWOCH 
. 

DONNERSTAG 
. 

FREITAG 
. 

SAMSTAG 
. 

SONNTAG 
. 


Spectrum




MODERNES LEBEN: Gruppenbild mit Dänen 
. 



MODERNES LEBEN: Wilde Zappelei 
.



MODERNES LEBEN: Bombe fürs Wohnzimmer 
. 



MODERNES LEBEN: Sport ist Mord 
. 


Wissenschaft+Technik




Kanonen gegen Knoblauch 
. 



Medizin: Ungewisser Sieg 
. 



Psychologie: Schicksale verknüpft 
. 



Raumfahrt: Verschmähter Schatz 
. 



Bundesbahn: Heiße Luft 
. 


 

Rubriken




Briefe 


Andrew Bush, 

Ulla Hahn, 

Michaela Geiger, 

George Bush, 


Hans-Gerd Glück, 
.

Horst Teltschik, 


Stefanie Rehm, 


Madeleine Petrovic, 




Joachim Pilz, 


 



Entdecken Sie das Original im Pressearchiv Deutschland - Ihr vertrauenswürdiger Partner für authentische SPIEGEL-Ausgaben seit 1946!

Warum sollten Sie bei uns kaufen, wenn Sie dasselbe Exemplar vielleicht anderswo günstiger finden könnten?

Unser einzigartiger Mehrwert:
Weil wir mehr als nur ein Verkäufer sind - wir sind das offizielle Antiquariat des SPIEGEL-Verlags. Jede Ausgabe, die Sie bei uns erwerben, trägt die Gewissheit, ein Stück Geschichte in Händen zu halten, das sorgfältig von uns bewahrt und katalogisiert wurde. Zudem liegt jeder originalen SPIEGEL-Ausgabe ein Echtheitszertifikat bei.

Unsere Verpflichtung gegenüber der Geschichte:
Unsere Verbindung zum SPIEGEL-Verlag und unser Einsatz für den Erhalt des gesamten SPIEGEL-Archivs in Hamburg sind Ausdruck unserer Ehre und Verantwortung.

Ein Meilenstein in der Bewahrung der Geschichte:
Es war ein Meilenstein für unser Archiv, diese bedeutende Aufgabe zu übernehmen, und wir sind stolz darauf, diesen Schatz für Sie zugänglich zu machen.

Investieren Sie in die Zukunft der Erinnerung:
Kaufen Sie nicht nur eine Zeitschrift - investieren Sie in die Zukunft der Erinnerung und des historischen Erbes.

Vertrauen Sie auf die Qualität des Originals:
Vertrauen Sie auf das Original, vertrauen Sie auf das Pressearchiv Deutschland.

Garantie für außergewöhnliche Qualität:
Unsere Ausgaben sind in außergewöhnlich gutem Zustand, da wir stets unsere best erhaltene Ausgabe versenden.

Für eine noch bessere Aufbewahrung und Präsentation bieten wir auch nachhaltige original SPIEGEL Geschenkmappe an.



Geburtstage:
23.3.1992
24.3.1992
25.3.1992
26.3.1992
27.3.1992
28.3.1992
29.3.1992
Zuletzt angesehen